Startseite

Patientenseminar zur Schlüsselfrage:
Macht Parodontitis vorzeitig alt?

So wirklich kann der Pharmaindustrie nicht gefallen, was internationale Spezialisten fordern: Sie wollen die Menschen vor vorzeitigem Altern bewahren – durch den gezielten Kampf gegen Entzündungen im Körper.

Zu dieser Forschungsgruppe gehört auch Dr. Hans-Dieter John: „Die meisten Ärzte und Zahnärzte behandeln heute die Symptome, statt gemeinsam mit dem Patienten Krankheitsursachen auszuschalten.“

Internationale Spezialisten seien sich einig, dass von „stillen Entzündungen“ eine große Gefahr ausgehe. „Ein Körper, der eine Entzündung bekämpft, ist stark geschwächt. Bei der Mandel-entzündung spüren wir, wie unser Körper kämpft. Stille Entzündungen sind oft noch belastender, für den Patienten aber nicht lokalisierbar.“

„Alle internationalen Experten fordern, dass der Mund stärker als eine Art ‚Einfallstor‘ für Entzündungen gesehen wird“, erläutert Dr. John. „Damit werden wir Parodontologen wichtiger Partner für Patienten, die stille Entzündungen bekämpfen wollen oder sich vor vorzeitigem Altern schützen möchten.“

Dank einer intensiven internationalen Forschung gebe es mittlerweile zahlreiche Studienergebnisse zu diesem Thema: „Die Forschung zeigt eindeutig, was die konsequente Behandlung von Zahnfleischentzündungen und Knochenabbau bringt: Auch chronische Entzündungen gehen deutlich zurück oder treten gar nicht erst auf.“

Chronische Entzündungen sind all jene Krankheiten, die uns Angst machen: Rheuma, Arthritis, Diabetes. Auch die Gefahr eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls gehe deutlich zurück.

Wer wissen will, ob eigene Zahn- oder Gesundheitsprobleme von versteckten Entzündungen im Mund ausgelöst werden, kann das unserer Praxis mit dem schmerzlosen „Perio Safe“-Test überprüfen lassen.

Bei seinen Patientenseminaren informiert Dr. John außerdem über eine sanfte Laser-Therapie (fotothermische Therapie), mit der Entzündungen im Mund schon nach einer Behandlung zuverlässig ausheilen können.

Unsere Behandlungsangebote bei Zahnfleischrückgang und anderen Entzündungsformen

aMMP-8-Test
Sichere Diagnostik anhand eines speziellen Entzündungsmarkers bietet der aMMP-8-Test. Mit ihm analysieren wir die Flüssigkeit in Zahnfleischtaschen – angenehmer geht es kaum. Sie erfahren exakt, ob die Entzündungsstoffe nur das Zahnfleisch oder schon den Knochen angegriffen haben.

Photothermische Therapie
Unsere neuartige Therapie OHNE besorgniserregende Schmerzen und OHNE Antibiotika. Eine spezielle Flüssigkeit (EmunDo®) und ein sanfter Laser zerstören gemeinsam aggressive Bakterien. Der Zahnfleischrückgang wird gestoppt. Ihr Zahnfleisch kann sich wieder erholen. Vorhandene Zahnfleischtaschen gehen mit der Heilung zurück. 

Zahnersatz & Implantologie
Haben Zähne durch die Zahnfleischentzündung gelitten, stellen wir die Optik durch exakt passenden Zahnersatz wieder her. Fehlende Zähne erhalten mit einem Zahnimplantat eine feste Basis.

Speichel-Allergietest
Bei Bedarf schließen wir eventuelle Unverträglichkeiten durch einen speziellen Allergietest für Zahnersatzmaterialien aus.

Bindegewebstherapie
Zahnfleischrückgang hat oft eine ungleiche Optik des Zahnfleischs zur Folge. Wir stellen die natürliche Optik wieder her. 

Invisalign
Der Zahnfleischrückgang kann Zähne so weit lockern, dass diese ihren natürlichen Halt verlieren. Nach Abschluss der Parodontitistherapie kann es deshalb notwendig sein, die Zähne wieder in eine korrekte Position zurückzubringen. Invisalign bietet eine völlig unsichtbare und zugleich sanfte Korrektur bei Zahnfehlstellungen.

Was tun bei Mundgeruch? 
Informationen zu Ursachen und Behandlung vom Spezialisten in Düsseldorf.

Mundgeruch ist nichts, weswegen man sich schämen muss. Er kann unterschiedliche Ursachen haben, die sich jedoch normalerweise problemlos diagnostizieren und danach gezielt behandeln lassen. In gut 90 Prozent aller Fälle sind bakterielle Beläge im hinteren Zungenbereich der Auslöser, die sich weder mit der Zahnbürste noch mit handelsüblichen medizinischen Mundspülungen dauerhaft entfernen lassen.

Über den so genannten Halimeter-Test verschaffen wir uns zuerst einmal Gewissheit, ob die erwähnten Beläge tatsächlich die Ursache für den Mundgeruch darstellen. Dazu muss der Patient lediglich über einen Strohhalm seinen Atem von einem speziellen Gerät nach Schwefelverbindungen prüfen lassen. Bestätigt sich der Verdacht, wird der bakterielle Belag sanft und schonend entfernt – der Patient kann wieder unbefangen am Leben teilnehmen und muss sich keine Sorgen mehr machen, sein Gegenüber irgendwie zu belästigen.

Übrigens: Eine Mundgeruch-Therapie beinhaltet bei uns automatisch auch eine professionelle Zahnreinigung. Und nach der Behandlung nehmen wir uns natürlich auch noch Zeit für individuell abgestimmte Pflegetipps, damit der Therapie-Erfolg möglichst lange anhält.

Aktuell sind wir an einer bundesweiten Studie zum Mundgeruch beteiligt. Wenn Sie mehr wissen möchten oder an der Studie teilnehmen, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular!



 

Zahnfleischrückgang: die Ursachen

Über die Zusammenhänge zwischen Bakterien und Belägen, Informationen zur sanften Behandlung bei Zahnfleischrückgang.


So macht Mundgeruch krank

Neue Forschungen zeigen, dass bei Mundgeruch krankmachende Schwefelverbindungen entstehen.


Perfektion ohne Schmerzen

Made in Germany: Hauchdünne Veneers verdecken kleine Makel. Günstiger als aus den USA!


Sicherheit rund ums Implantat

Sicherheitskonzept für Risikopatienten: u. a. mit photothermischer Therapie, Wachstumsfaktoren und engmaschiger Nachsorge.


Aus PZR wird PET

Aus der bisherigen Professionellen Zahnreinigung wird nun die Parodontale Erhaltungstherapie


 

Meldungen, Gewichtung, Tipps: zahnarztblog-duesseldorf.de bietet einen alternativen Blickwinkel auf die Zahnmedizin.


 
 

 Aktueller Patientenbrief

John Chanteaux Patientenbrief Winter 2016