Vollnarkose und Sedierung sanfte Möglichkeiten für Angstpatienten

Schon vor Jahren stellte das Institut der Deutschen Zahnärzte fest, wie weit die Zahnarztangst verbreitet ist.

Nur jeder 20. Befragte geht ganz ohne Sorgen zum Zahnarzt – drei Viertel aller Patienten spüren eine leichte bis mittlere Angst. 15 Prozent gaben an, unter großer Angst zu leiden.

Angst – dass kann auch Scham sein, weil die eigenen Zähne in einem schlechten Zustand sind. Vor allem ist es aber die Angst vor Schmerzen, oft auch vor dem Gefühl der Hilflosigkeit.

Lassen Sie es nicht zu, dass Ihre Gesundheit unter Ihrer Angst leidet! In der Praxis John & Chanteaux nehmen sich die Zahnärzte Ihrer Sorgen an. Der erfahrene Anästhesist Dr. med. Winne Unkel steht als Berater zur Seite, wenn die richtige Lösung für eine bevorstehende Behandlung gefunden werden soll.

Ein sanfter Dämmerschlaf (Sedierung, Betäubung) ist ebenso möglich wie eine Vollnarkose. Arzt, Zahnarzt und Patient legen gemeinsam fest, was gewünscht und medizinisch sinnvoll ist.

Dr. Winne Unkel verfügt über fundiertes anästhesiologisches Wissen: Er ist ehemaliger Oberarzt der Uniklinik (Essen und Düsseldorf) und besitzt langjährige Erfahrung im Umgang mit zahnärztlichen Angstpatienten.

Seinen Patienten bietet er Hightech-Medizin mit hohen Sicherheitsstandards und vor allem ärztliche, geduldige Patientenzuwendung.