Zahnfleischkosmetik: Zahnfleisch und Zähne (erneut) in perfekter Harmonie

Nicht nur Zahnform und Zahnfarbe bestimmen das Erscheinungsbild, auch das Zahnfleisch spielt dabei eine wichtige Rolle. Zähne erscheinen zum Beispiel optisch zu lang, wenn sich das Zahnfleisch zurückgebildet hat. Hier können wir mit modernen Verfahren Ihr Zahnfleisch wieder in eine harmonische Form bringen, die Ihre Zähne und Ihr Lachen optimal zur Geltung bringen.

Im Detail bedeutet das:
Als hoch spezialisierte Zahnärzte setzen wir auch bei der Zahnfleischkosmetik auf hochmoderne Behandlungsmethoden. Dr. John nutzt dafür Verfahren aus den USA, die Patienten besonders zufrieden stellen.

Bei der GTR-Methode (guided tissue regeneration) wird das zurückgegangene Zahnfleisch nach einer Parodontitis-Erkrankung wieder rekonstruiert. Dadurch erscheinen die Zähne nicht mehr überlang. Die dunklen Zahnhälse verschwinden optisch wieder im Zahnfleisch, genau so wie vor der Erkrankung mit Parodontose.

Die GBR-Methode (guided bone regeneration) ermöglicht es, Knochensubstanz wieder herzustellen, um zum Beispiel den Frontzahnbereich natürlich wirken zu lassen oder ein Implantat fest im Kiefer verankern zu können.

Je nach Ursache und Ausprägung der Zahnfleischproblematik kann eine Gewebeverpflanzung (Bindegewebstransplant) erfolgen. Ganz wichtig ist eine individuelle Nachsorge der behandelten Region und die optimale Pflege. Dazu erläutern wir mit Ihnen auch die richtige Putztechnik und andere förderliche Maßnahmen.